Die Lux-Stiftung erhielt am 23.04.2020 eine Urkunde für die zehnjährige Unterstützung von Kinderherzen, der Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V.

Weitere Infos erhalten Sie hier: Kinderherzen_280420

 

Als die Eheleute Marianne und Dr. Emil Lux im Jahr 2004 die gemeinnützige Lux-Stiftung gründeten, begann damit eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Bis heute wurden ca. 1,5 Millionen Euro in Förderprojekte investiert, die sich auf die verschiedenen Zwecke der Lux-Stiftung verteilten.

  • Entwicklungshilfe und Fürsorge von Flüchtlingen und Verfolgten
  • Jugend- und Altenhilfe
  • Bildung, Erziehung und Integration
  • Öffentliches Gesundheits- und Wohlfahrtswesen
  • Mildtätige Zwecke

Ein Großteil der Fördermittel blieb in der Region in und um Remscheid. Genauso wurden Fördermittel für Projekte in Mittel- und Südamerika, in Afrika, in Osteuropa und in Asien eingesetzt.

Die Stiftung arbeitet mit minimalen Kosten. Der zweiköpfige Vorstand ist ehrenamtlich tätig. Weitere Mitarbeiter gibt es nicht. Spenden und Zustiftungen sind gerne willkommen.

Am 15.04.202 ist zum gleichen Thema ein Artikel im Remscheider Generalanzeiger erschienen, den Sie hier LuxRga160420 anklicken und lesen können.

Spendenkonto IBAN: DE38 3707 0060 0155 0540 00

Im Jahr 2019 hat die Lux-Stiftung mit über € 20.000 Entwicklungshilfe-Projekte in Mittel- und Südamerika, in Zentral-Afrika und in Asien gefördert. In den vergangenen Jahren lag der Schwerpunkt der Förderungen auf Bildungsprojekten in Europa. Nunmehr werden mehr Projekte gefördert, die der Verbesserung der Lebens- und Berufsperspektiven in den genannten Regionen dienen.

In der Historischen Stadthalle von Wuppertal wurde am 3.12.2018 der 10. Geburtstag der Junior Uni gefeiert. Das Geburtstagsmotto: „Die Junior Uni lässt junge Menschen leuchten“ In vielen Beiträgen wurde die zehnjährige Erfolgsgeschichte der Junior Uni beleuchtet. Zwischen den Grußworten zeigten Studenten der Uni life Physik-Experimente auf der Bühne. Friedhelm Krämer und Wolfgang Thiele, die Vorstände der Lux-Stiftung, nahmen an der Zeremonie teil. In diesem Jahr hat die Lux-Stiftung die Einrichtung der Physikräume finanziell unterstützt.

Seit dem 25.4.2018 ist Herr Andrew Lux neues Mitglied im Stiftungsrat der Marianne und Emil Lux-Stiftung. Andrew Lux ist Enkel des verstorbenen Gründerehepaars Marianne und Dr. Emil Lux und Sohn des Stiftungsratsvorsitzenden Harald Lux. Mit Prof. Dr. Michael Lux sind jetzt drei Familienmitglieder im Stiftungsrat vertreten. Nicht Familienmitglied ist als stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender Dr. Horst Peter Herbert Wurm.