Nairobi – Kenia

Wassertank in Nairobi

An der Mbagathi-School am Stadtrand von Nairobi werden viele Kinder aus ärmsten Verhältnissen unterrichtet. 64 Kinder leben dauerhaft auf dem Schulgelände, die meisten haben einen oder beide Elternteile durch AIDS verloren. Die Schule finanziert sich zum größten Teil aus Spenden. Christel und Claus Metzler, ein pensioniertes Lehrerehepaar aus Remscheid, haben in Remscheid und Umgebung einen Kreis von Paten aufgebaut, der die Kinder monatlich unterstützt. Einmal im Jahr fahren sie nach Nairobi, um mit zusätzlich gesammelten Spendengeldern Kleidung, Schuhe und Nahrung für die Kinder zu kaufen und mit ihnen einen Ausflug zu machen.

Gleichzeitig werden größere Anschaffungen getätigt. Ein Herd für die Schulküche oder Möbel für ein Mädchenschlafhaus. Mit Hilfe der Lux-Stiftung konnte 2012 ein großer 10000 Liter fassender Wassertank für die Schule angeschafft werden. Der Tank steht auf einem hohen Turm mit Betonfundamenten. Das Wasser aus dem schuleigenen Brunnen wird in diesen Hochtank gepumpt und sichert so die Versorgung der Schule mit fließendem Wasser. Alle Kinder und Mitarbeiter der Schule sind glücklich über diese Neuanschaffung und danken der Lux-Stiftung aus vollem Herzen.

Inzwischen ist auch der neue Schulbus, siehe kleines Bild links oben, zur Freude der Kinder in der Region wohlbehalten und frisch lackiert angekommen.

2015 konnte mit Hilfe der Lux-Stiftung eine biologische Kläranlage angeschafft und installiert werden. Im Jahr 2016 war im Mädchenschlafhaus ein Brand ausgebrochen. Mit Hilfe der Lux-Stiftung konnte eine neue Feuertreppe angebaut werden, wodurch die Sicherheit deutlich erhöht wurde.