Canoas – Brasilien

Sonnenstrahl Brasilien

Das Projekt wird betreut durch die Missionarin Andrea Riemann von der Lutherischen Kirchenmission in Bergen

Oben und links ist ist die Familie von Sandra Amaral. Sie hat Arbeit gefunden und verteilt nun im Stadtzentrum von Canoas jeden Tag Werbeblätter für einen großen Supermarkt. Damit hat sie ein kleines aber festes Einkommen für ihre Großfamilie. Die Spende der Lux Stiftung über die luth. Kirchenmission bleibt aber weiter notwendig.

Die Hütte, in der die Familie lebte ist so baufällig geworden, dass sie abgerissen werden musste. Mit einer weiteren Spende der Lux-Stiftung konnte bis Ende Dezember 2012 eine neue Hütte gebaut werden, in der die Familie nun lebt.

Unten ist Dona Maria mit zwei Ihrer Kinder. Sie und ihr Mann André haben drei Kinder:

  • Silvana, 10 Jahre
  • Andriele, 6 Jahre
  • Alisom, 4 Jahre

Diese Familie lebt in absoluter Armut. Da in ihrer Einzimmer-Holzhütte nicht genug Platz ist, wohnt Silvana bei ihren Grosseltern. Aber auch so ist es eng. In der Hütte befinden sich zwei Betten, draussen ist der Herd und hinter dem Haus, das sich direkt am Abhang eines Flusses befindet ist das Bad. Dort gibt es ein WC – ohne Tür,  geduscht wird sich mit dem Gartenschlauch. Dona Maria ist überglücklich, dass sie nun Hilfe mit dem Lebensmittelpaket bekommt.